Es reicht. Wie viel Haben braucht das Sein?

10. NOVEMBER, 15 – 18 UHR,
BILDUNGSZENTRUM EINSTEIN 28, EINSTEINSTR. 28


Mein Haus, mein Auto, mein Pferd: Was brauchen wir, um glücklich zu sein? Und umgekehrt: Wann fallen uns die Dinge zur Last? Für die Umwelt wäre Verzicht ein Gewinn. Wie aber lebt es sich mit „weniger“? Die Münchner Volkshochschule lädt Sie ein zu einem Nachmittag mit Denkanstößen und praktischen Erfahrungsberichten. Impulse zu psychologischen und politischen Aspekten des Habens und Verzichtens geben Kathrin Hartmann (Journalistin, Autorin) und Wolfgang Schmidbauer (Psychoanalytiker, Autor). Im Anschluss finden mit Akteur/innen aus der Praxis Workshops zu den Themen Ernährung, Konsum, Mobilität oder Wohnen statt.

ANMELDUNG
www.mvhs.de (Veranstaltungsnummer H110302) und telefonisch unter Tel. 089 / 480 06 – 62 39
IN KOOPERATION MIT der Münchner Volkshochschule und dem Netzwerk Klimaherbst e.V.

Tags Besitz Reichtum Privilegien, Nachhaltigkeit Konsum Verschwendung, Religion Philosophie