Münchner Schichten

07. NOVEMBER, 19.30 – 21 UHR UND 22 – 23.30 UHR,
LOVELACE, KARDINAL-FAULHABER-STR. 1

In der 80er-Jahren waren Dietls „Münchner Geschichten“ Straßenfeger. Seitdem hat sich die Stadt massiv verändert. Wie kann man heute über sie erzählen? Dies untersuchen in der neuen Theaterserie „Münchner Schichten“ acht Autor/innen der Freien Szene. Jede Folge hat ihren eigenen Fokus, der sich auf einen spezifischen sozialen und politischen Aspekt des Münchner Stadtlebens richtet. Ensemble, Regie und Inhalt entwickeln sich Folge für Folge weiter. Die erste Episode findet im Rahmen des Festivals Politik im Freien Theater statt, weitere folgen bis April 2019. Den Auftakt machen zwei Einakter von Barbara te Kock und Amahl Khouri im Hotel Lovelace.

Tickets 18 € / erm. 10 €, VVK über www.freieszenemuc.de
gefördert vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München und der Kulturstiftung der Stadtsparkasse München