Armut Prekariat

Armut Prekariat Besitz Reichtum Privilegien Flucht Migration Gender Diversity Transkultur München Nachhaltigkeit Konsum Verschwendung Postkolonialismus Transnationale Verflechtungen Rassismus Diskriminierung NSU Religion Philosophie Theater Wirtschaft Finanzmärkte Kapitalismus


Familienleben

REGIE: ROSA HANNAH ZIEGLER
DEUTSCHLAND 2018, DOKUMENTARFILM, 95 MIN., OV
05. NOVEMBER, 18.30 UHR,
NEUES MAXIM, LANDSHUTER ALLEE 33

Das Porträt einer auseinandergefallenen Aussteiger-Familie, die auf einem heruntergekommenen, aber doch idyllischen Bauernhof in Sachsen-Anhalt lebt. Birgit und ihr Ex-Freund Alfred leben noch gemeinsam auf dem Hof, weil das wenige Geld nicht ausreicht, um auseinanderzuziehen. Ihre Töchter, 17 und 14, suchen ihren Weg im Leben, was für sie alles andere als einfach ist, da ihnen das Grundvertrauen in die Stabilität der Welt fehlt. Alle haben sich aber Träume bewahrt: Mit ihren Pferden könnten sie eine Zucht betreiben, oder sie könnten eine Westernstadt auf ihrem Hof bauen. In intimen Szenen und in beinahe therapeutisch anmutenden Figurengesprächen kommen wir zuerst Alfred, dann den beiden Töchtern, schließlich der Mutter nahe und begreifen das Leid und die Hoffnungslosigkeit fatal erscheinender Familienbande. Rosa Hannah Ziegler lässt in starken und eindringlichen Bildern einen Kosmos aus Chaos und trotziger Zärtlichkeit entstehen und zieht uns soghaft und unausweichlich in die wahre Geschichte eines eigentlich unmöglichen Familienlebens hinein. „Mit ihrem respektvoll beobachtenden Langfilmdebüt führt sie die Tradition der 1975 gegründeten Wendländischen Filmkooperative weiter: die filmische Aufarbeitung von gesellschaftlichen Schieflagen. Sie zeigt in diesem familiären Mikrokosmos ein Leben am Rand, ausgegrenzt und machtlos gegenüber Institutionen, und zugleich voller Träume von einer besseren Zukunft.“ (Berlinale Panorama 2018). Der Film wurde als Bester Dokumentarfilm beim Neiße-Festival 2018 prämiert und war für den Deutschen Dokumentarfilmpreis 2018 nominiert.


Tags Armut Prekariat